In diesem Workshop entwickeln die Teilnehmerinnen Bewegungen und Klänge zusammen mit Jutta Dollbaum. Was man singen kann, kann man auch tanzen. Was man tanzen kann, kann man auch singen. Eine Bewegungsfolge kann eine Melodie hervorbringen, ein Lied in Bewegung umgesetzt werden. Klänge und Struktur können durch Improvisation entstehen. Manchmal wird auch einfach nur gesungen. Oder getanzt. Vieles ist möglich.

"Was man singen kann, kann man auch tanzen. Was man tanzen kann, kann man auch singen."

Das Konzept des Workshops ist eng angelehnt an das Konzept des „tanzCHor60+“ aus Wuppertal, einem deutschlandweit einmaligen Format. Der Workshop umfasst 12 Stunden intensiver Probenarbeit an drei Tagen mit den beiden Dozentinnen, zum Teil in Kleingruppen. Die Unterbringung erfolgt im ehemaligen Kloster Germerode (Nordhessen) in einfachen Einzel- und Doppelzimmern. Eine Kochfrau sorgt für eine abwechslungsreiche, gesunde Vollverpflegung.

Die Teilnehmerinnenzahl ist auf 20 begrenzt. Es empfiehlt sich eine frühe Anmeldung.

Workshop

stimme trifft bewegung

30.10.2017

Germerode

295
  • inkl. Unterbringung
  • inkl. Vollverpflegung
  • inkl. Kursgebühr
  • maximal 20 Teilnehmerinnen